• Allergien
    z.B. Hausstaub-, Pollenallergie; Heuschnupfen
  • Atemwegserkrankungen
    z.B. langwierige Nasen-, Hals- und Kehlkopfbeschwerden, Nasennebenhöhlenentzündungen, chronische Ohrenentzündungen
  • Lungenerkrankungen
    chronische Bronchitis, Asthma, Lungenentzündung
  • Infektanfälligkeit
  • Erkrankungen des Verdauungstraktes
    Magengeschwür, Dickdarmentzündung, Gastritis
  • Gefäßerkrankungen
    z.B. Angina pectoris, Blutdruckunregelmäßigkeiten, Krampfadern
  • Hauterkrankungen
    z.B. Neurodermitis, Schuppenflechte, Akne, Nesselausschlag, Hautentzündungen, allergiebedingte Hautausschläge
  • Herz-Kreislauf-Beschwerden
    Bluthochdruck, Kreislaufschwäche, Schwindel
  • Kopfschmerzen und Migräne
    Raucherentwöhnung
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Schilddrüsen-Unterfunktion
  • Störung des vegetativen Nervensystems
    Schlafstörungen, Müdigkeit, Depression, Stressanfälligkeit, Burn-Out

*Bei Personen mit Schilddrüsenüberfunktion, Tuberkulose, Klaustrophobie, Nierenkrankheiten sollten Sie vor dem Besuch Ihren Arzt oder Heilpraktiker befragen.